OAMeV - OAMeV

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Der Ursprung des OAM

Der onkologische Arbeitskreis Mittelhessen (OAM) entstand aus zwanglosen Treffen von Ärzten 
aus dem Gießener Raum, deren Sinn es war, einen institutionsunabhängigen und 
interdisziplinären Gedankenaustausch ins Leben zu rufen. 
Der informelle Charakter ließ die Mitgliederzahl rasch anwachsen. 
Der OAM ist als Qualitätszirkel von der Kassenärztlichen Vereinigung Hessen anerkannt. 



   was wir erreichen möchten

-  eine Verbesserung der Tumortherapie in der Region                               
-  eine gute Koordination der Behandlungswege für Patienten in Mittelhessen
-  enge interdisziplinäre Zusammenarbeit mit kurzen Informationswegen
-  eine Verbesserung der persönlichen Kontakte
-  Information über aktuelle Therapien
-  Erarbeitung von gemeinsamen Therapieempfehlungen
-  Verbesserung der Patientenbetreuung




1. Vorsitzender

Ltd. OA Dr. Gerson Lüdecke
Abt. für Urologie am UKGM Gießen
Rudolf-Buchheim-Straße 7 - 35392 Gießen
Tel. 0641 99 44 536 - Fax: 0641 99 44 519


2. Vorsitzender

Dr. Georg Schließer
Praxis für Innere Medizin und Hämatologie
Wingertshecke 6 - 35392 Giessen
Telefon: 0641 94 46 10 - Telefax: 0641 94 46 129


Schatzmeister

PD Dr. Andreas Käbisch
Praxis für Innere Medizin und Hämatologie
Wingertshecke 6 - 35392 Giessen
Telefon: 0641 94 46 10 - Telefax: 0641 94 46 129



Spenden:

Der Onkologische Arbeitskreis Mittelhessen ist eingetragener Verein mit Sitz in Giessen. 
Er verfolgt ausschliesslich und unmittelbar gemeinnützige Zwecke. 
Bankverbindung: Volksbank Mittelhessen BLZ 513 900 00 - Konto-Nr 662 87 02


 
 
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü